• Rabea Hüppi

Anet Strusinki - In der Backstube

Anima Pompon, wie sich Anet Strusinki beim Backen nennt, in der Backstube.


Anet ist gelernte Mode Designerin. Das Backen hat sie sich selber beigebracht, sie legt Wert auf artisanale Herstellung, bei der Geschmack und die Qualität im Vordergrund stehen. Anet entdeckte als Kind das Backen: «Ich assistierte schon früh meiner Mutter in der Küche.» Diese hatte Talent fürs Kochen, nur backte sie nie. Das Backen hat Anet von ihrer Grossmutter gelernt. «Sie hatte eine Art faszinierende ‹Hexenküche› mit vielen Utensilien und Gläsern», erinnert sie sich. «Ausserdem sprach sie mit dem Teig – das tue ich heute auch.» Anet lässt sich beim Backen oft von ihren armenischen Wurzeln inspirieren. Aber auch Amerika und England beeinflussen ihre Kreationen – in diesen Ländern hat die Bäckerin ihre Kindheit verbracht.


Ihre fantastischen Backkreationen, die von Afternoon Tea Delights über Muffins und Cheese Cake bis hin zu Shortbread reichen, findet man unter anderem im Laden Honig Kuchen.







72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Quelle_By_RabeaHüppi.png